Kartoffelsuppe mit Bacon

In den letzten Jahren ist es die Kürbissuppe, die der Kartoffelsuppe in Deutschland den Rang abgelaufen hat, trotzdem glaubt der Rest der Welt, dass wir in Deutschland uns hauptsächlich von Schweinebraten, Sauerkraut und Kartoffelsuppe ernähren. Begleitet natürlich von Unmengen Bier. So hat halt jedes Land seine kulinarischen Leuchttürme, die allesamt bei näherer Betrachtung höchstens einen Bruchteil der Landesküche widerspiegeln. Trotzdem: hier eine einfache Kartoffelsuppe mit gebratenem Frühstücksspeck.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Überbackener Chicorée

Wann Chicorée das erste Mal auf die Teller kam ist nicht genau zu datieren. Sicher ist, dass die leicht bitteren Knospen des Gemüses ab Mitte des 19. Jahrhunderts in Belgien verwendet wurden. Meist wird er roh zu Salaten verarbeitet. Hier mal eine gebackene Variante, die wunderbar zu gebratenem Fleisch oder Fisch passt, aber auch solo funktioniert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Queller

Dieses Fuchsschwanzgewächs ist eher ein seltener Gast auf deutschen Tellern. Queller ist eine Salzwiesenpflanze, die an Meeresküsten wächst. Zum Gedeihen braucht sie vor allem Salz. Die knackigen intensiv grünen Sprossen schmecken daher salzig. Als Bestandteil von Salaten ist Queller ein wunderbarer Partner. Algen, Zitronensaft, Chili und Salatgurken passen gut dazu.

Quellersalat mit Chilischoten

Der knackige Quellersalat passt prima zu gebratenem Fisch. Aber Vorsicht: sehr scharf! Wer das nicht verträgt kann auch rote Paprika nehmen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Pasta mit Rinderfilet und Cherrytomaten

Für mich könnte es jeden Tag Pasta geben. Dabei muss nicht immer Fleisch oder Fisch dabei sein. Diesmal soll es aber Rinderfilet sein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde