Indischer Möhrensalat

Die indische Note bekommt der Möhrensalat durch die Zugabe von Kreuzkümmel und Minze. Wichtig ist, dass die Möhren und Zwiebeln in sehr feine Streifen geschnitten werden. Wer eine Küchenmaschine hat ist dabei klar im Vorteil.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Thunfischsalat mit weißen Riesenbohnen

Für diesen Salat braucht es keinen Herd. Nach 15 Minuten sollte alles fertig sein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Erbsensuppe mit Entenfleisch

Man muss schon ein wenig Zeit einplanen, wenn man einen Eintopf aus Hülsenfrüchten kochen möchte. Erbsen, Bohnen und Linsen brauchen halt eine geraume Zeit, bis sie weich sind. Dafür hat man aber ein Gericht, das auch am nächsten Tag noch gut, wenn nicht sogar besser schmeckt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Indische Curry-Eier

Wie bei den meisten indischen Gerichten, braucht die Zubereitung ein wenig Zeit, aber das Ergebnis zeigt, dass sich der Aufwand lohnt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wildreissalat mit Tomaten und Oliven

Ich bin ein Fan von Wildreis. Sein nussiges Aroma begeistert mich immer wieder. Hier mal ein Salat mit dem dunklen Reis.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde