Artischocken mit Olivenöl-Dip

Es ist immer wieder erstauntlich, wie delikat frische Artischocken im Vergleich zu ihren in Konservendosen eingepferchten Genossinnen schmecken. In Verbindung mit hochwertigem Olivenöl, frischem Brot und anderen Beilagen wie z. B. etwas Räucherlachs wird daraus ein köstliches, sommerlich-leichtes Hauptgericht, welches Urlaubserinnerungen wecken kann.

Rezept:

Pro Person eine frische Artischocke
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Knoblauchzehen

Für den Dip Olivenöl mit etwas Salz und Pfeffer mischen und eine geschälte zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben.

Den Stiel der Artischocken nicht abschneiden, sondern abbrechen, damit die festen Fasern aus dem Boden gezogen werden.

Die Artischockenblüten öffnen und eine Knoblauchzehe hineingeben.

Die Artischocken in einem großen Topf mit Wasser ca. 15 Minuten kochen. Die Artischocken sind gar, wenn sich die Blätter mühelos abziehen lassen.

Die gekochten Artischocken sofort servieren.

Blätter abzupfen, das untere, fleischige Drittel in die Olivenölmarinade dippen und den weichen, hellen Blatteil mit den Zähnen abziehen.

Nachdem die großen Blätter verzehrt wurden, das ungenießbare „Heu“ mit einem Löffel entfernen, um den besonders leckeren Boden freizulegen.

Dazu passt: Frisches Brot und Räucherlachs.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt