Fenchel mit Schweinefleisch

Das folgende Gericht mit anisartigem Fenchelgeschmack eignet sich  prima für die Resteverwertung von Schweinefleisch.
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.)

Rezept:

2 Knollen Fenchel
3 TL Rapsöl
ca. 400 g kalte, gekochte Kartoffeln, in Würfel geschnitten
ca. 400 g kaltes Schweinefleisch, in Würfel geschnitten
Saft einer Limette
Gewürze und Kräuter nach Wahl

Die beiden Fenchelknollen putzen, Blätter und Boden entfernen, die harten äußeren Schalen ebenfalls abnehmen. Fenchel halbieren und in kräftige Spalten schneiden.
Öl erhitzen und den Fenchel in einer Pfanne mit etwas Salz auf mittlerer Flamme brutzeln, bis er weich und golden ist (ca. 10 Minuten). Kartoffeln dazugeben und braten, bis sie anbräunen. Dann das Schweinefleisch in die Pfanne geben und warten bis es heiß ist.
Limette über der Pfanne ausquetschen, würzen (neben Salz und Pfeffer habe ich Petersilie und ein wenig Thymian verwendet) und servieren.

Das ging schnell und war sehr erfrischend!


Die beiden Fenchelknollen putzen, Blätter und Boden entfernen, die harten äußeren Schalen ebenfalls abnehmen. Fenchel halbieren und in kräftige Spalten schneiden.
Öl erhitzen und den Fenchel in einer Pfanne mit etwas Salz auf mittlerer Flamme brutzeln, bis er weich und golden ist (ca. 10 Minuten). Kartoffeln dazugeben und braten bis sie anbräunen. Dann das Schweinefleisch in die Pfanne geben und warten bis es heiss ist.
Limone über der Pfanne ausquetschen, würzen (ich habe neben Salz und Pfeffer Petersilie und ein wenig Thymian verwendet) und servieren.

Das ging schnell und war sehr erfrischend!



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt