Kartoffelwaffeln

Die Nutzung eines Waffeleisens beschränkt sich üblicherweise auf die Herstellung von süßen Waffeln. Aber auch herzhafte Gerichte, wie zum Beispiel eine Variante der sonst sehr fetthaltigen Reibekuchen, lassen sich damit herstellen. Ob vegetarisch oder mit Speck, Käse oder Kräuterzugabe: Der Grundteig kann vielfältig abgewandelt werden.

Rezept für 4 Waffeln:

600 g Kartoffeln
1 Schalotte
30 – 40 g Speck (optional)
2 Bio-Eier
60 g Weizenmehl
Salz und Pfeffer nach Belieben
Ausgelassene Butter

Speck in einer Pfanne auslassen.

Kartoffeln schälen, reiben und in einem Tuch auspressen.

Schalotte fein würfeln und zusammen mit den Kartoffeln, den Eiern, dem Mehl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hälfte der Kartoffelmischung mit dem ausgelassenen Speck vermischen. (Die andere Hälfte bleibt ohne Speck vegetarisch.)

Waffeleisen mit etwas Butter bestreichen und vier Kartoffelwaffeln darin knusprig ausbacken.



Weitere Empfehlungen:

1 Kommentar zu „Kartoffelwaffeln“

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt