Mangold mit Ziegenkäse

Mangold zu Hüftgold heißt heute die Devise. Bekannte Fernsehköche preisen es ja immer wieder an: „Fett ist ein Geschmacksträger.“ Oder hieß es: „Durch den übermäßigen Genuss von Fett wird die Menschheit immer träger?“ Sei es drum, denn lecker ist geschmolzene Butter allemal, insbesondere dann, wenn sie durch pikante Gewürze ein wenig „angefeuert“ wird.

Rezept:

1 kg frischer Mangold
1 Schalotte (fein gewürfelt)
1 Ziegenfrischkäse
6 halbe, getrocknete Tomaten
4 EL Butter
1/2 Knoblauchzehe (gepresst)
1 TL Pul Biber oder herkömmliche geschrotete Paprika
Salz und Pfeffer nach Belieben
Saft einer halben Zitrone
1-2 EL ÖL

Mangold gut waschen und die Strünke von den Blättern trennen.
Tomaten in feine Streifen schneiden und in etwas lauwarmen Wasser einweichen.

Strünke in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit der Schalotte in einer heißen Pfanne mit Olivenöl anbraten, bis alles glasig ist.

Nach und nach die Mangoldblätter dazugeben und bei mäßiger Hitze zusammenfallen lassen.

Nun die Butter schmelzen und mit dem Knoblauch und dem Pul Biber mischen.
Tomaten abgießen, leicht in der Hand auspressen, mit der geschmolzenen Butter mischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mangold auf einem Teller anrichten und mit einem Stück Ziegenfrischkäse belegen.

Alles nach Belieben mit der geschmolzenen Butter überziehen und zum Schluss mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt