Nudelsalat mit Birnen und Parmaschinken

Es gibt so einige Gerichte, die ich nur äußerst ungern esse. Dazu gehören Kartoffel- und Nudelsalat mit Mayonnaise. Meist matschig und zu süßsauer. Hier mal eine andere Variante eines Nudelsalates. Durch das Olivenöl, die Birnen und den Parmaschinken ergibt sich ein runder fruchtiger Geschmack. Der salzige Parmaschinken rundet alles ab.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Sesamdip

Für den Sesamdip kauft man im türkischen oder asiatischen Lebensmittelgeschäft ein Glas Tahini, eine Paste aus Sesamsaat. Sie schmeckt wunderbar nussig und ist die Basis für einen köstlichen Dip.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Garnelen-Bhuna

Mit Bhuna bezeichnet man in der indischen Küche ein Currygericht, bei dem die Gewürze in Öl angebraten werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Pfirsichchutney

Für dieses Chutney habe ich Plattpfirsiche verwendet. Noch vor einigen Jahren waren diese eine Rarität, die gerne unter dem Namen Berg- oder Wildpfirsich für viel Geld angeboten wurde. Das hat sich grundlegend geändert: Plattpfirsiche im Supermarkt so weit das Auge blickt. Ich mag mich irren, aber geschmacklich unterscheiden diese sich kaum von den „normalen“ Pfirsichen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Babyauberginen

Babyauberginen auch Thai-Auberginen genannt, wachsen in Asien in den tropischen und subtropischen Gebieten. Bei uns gibt es sie in Asiamärkten. Es lohnt sich sie mal auszuprobieren. Geschmacklich sind Babyauberginen den Zucchini näher als unseren handelsüblichen Auberginen. Da sie bei uns nur recht selten angeboten werden, sind sie verhältnismäßig teuer, können aber durch ihr hübsches Aussehen punkten.

Kategorien
Zufällig ausgewählt