Salat mit Riesenbohnen, Chilischoten und Kapern

Wenn es mal wieder schnell gehen muss: Ein Salat, der in fünf Minuten fertig ist und bestens zu gebratenem Fleisch oder Fisch passt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Knoblauch-Senf-Vinaigrette

In jedem Supermarkt gibt es meterweise Regale mit Salatsaucen. Viele davon sind durchaus in Ordnung. Trotzdem ziehe ich es weiterhin vor, das Dressing für meinen Salat selbst herzustellen. Schmeckt irgendwie doch besser.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fenchelrisotto mit Safran

Ein Risotto herzustellen ist immer eine etwas mühselige Angelegenheit. Da man es nie unbewacht lassen darf. Gut zwanzig Minuten heißt es immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Hat man es dann endlich geschafft wird man überreichlich belohnt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bayrisch Kraut

Bayern scheint mir die Region Deutschlands zu sein, wo die regionale Küche am meisten präsent ist. Nirgendwo sonst gibt es so viele traditionelle Gasthäuser, die landestypische Speisen auf der Karte haben. Ganz oben stehen natürlich Schweinebraten mit Knödeln und Weißwürste. Aber auch bayrisch Kraut darf nie fehlen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Cumberlandsauce

Was wäre ein gebratenes Rumpsteak oder Entrecôte ohne eine leckere Sauce? Besonders edel ist eine Cumberlandsauce. Wie so häufig, gibt es diverse Geschichten zur Entstehung. Ihr Ursprung soll das England des 18. Jahrhunderts sein. Allseits bekannt wurde die Sauce erst durch den berühmten französischen Meisterkoch Georges Auguste Escoffier (1846-1935), der  als einer der Väter der heutigen französischen Küche gilt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt