Paximadi – kretischer Zwieback

paximadi

Brot zweifach zu backen war und ist früher wie heute die wohl effektivste Methode Brot haltbar zu machen. Auf Kreta gibt es viele Sorten und Formen dieses monatelang lagerfähigen Gebäcks, welches vor dem Essen mit etwas Wasser oder Olivenöl besprenkelt wird. Eine beonders vitaminreiche und leckere Zubereitungsart ist z. B. die Herstellung von Dakos (Koukouvaja). Das im Rezept verwendete  Gerstenmehl ist oft nur als ganzes Korn erhältlich. Der oder die nette Verkäufer/in wird aber nichts dagegen haben, das Korn durch die Mühle (falls vorhanden) zu drehen.

Rezept für ca. 50 (halbierte) Paximadi:

400g Weißmehl Typ 404
180 g Weizen-Vollkornmehl
170 g Gersten-Vollkornmehl (aus dem Reformhaus oder Bioladen)
1 Tüte Trockenhefe
1 EL Zucker
1 TL Salz
60 ml Olivenöl
500 ml lauwarmes Wasser (die optimale Temperatur liegt bei 32°C, damit sich die Hefe optimal entfalten kann)

Backofen auf 200°C vorheizen.

Mehl, Zucker, Salz und Hefe in einer großen Schüssel gut mischen.

Olivenöl und Wasser dazugeben und den Teig 10 Minuten kneten. Der Teig sollte sich danach feucht und weich, aber nicht nass anfühlen.

Den Teig mit Mehl bestäuben, in eine Schüssel legen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

paximadi-teig-in-schuessel

Das Rezept ergibt eine Gesamtmenge von ca. 1400 g Teig. Daraus werden nun 25 Kringel à ca. 55 g geformt.

Am besten funktioniert dies, indem ca. 18 cm lange Rollen mit abgeflachten Enden hergestellt werden.

paximadi-gerollt

Die Enden werden dann übereinander gelegt und zusammengedrückt bzw. -geknetet.

paximadi-gerollt-kringel

Die Paximadi-Teigkringel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

paximadi-auf-backblech

Die Paximadi auf mittlerer Schiene im Backofen für 15 Minuten bei 200°C backen.

Wenn die Paximadi braun sind, aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer halbieren.

paximadi-aufgeschnitten

Die Hälften wieder auf das Backblech legen und bei 50°C – 60°C solange trocknen, bis sie hart und trocken wie Zwieback sind. (Das trocknen dauert ca. 2-3 Stunden!)

paximadi-trocknen-im-backofen

Die fertigen Paximadi abkühlen lassen. Sie können in luftdichten Behältern mehrere Monate gelagert werden.



Weitere Empfehlungen:

1 Kommentar zu „Paximadi – kretischer Zwieback“

  • Norbert says:

    Ich kann hier nur das höchste Kompliment aussprechen!!
    Probiert und gelungen!
    Das einzige,was man persönlich anpassen müsste, sind die Mengen der Zutaten. Die kann mann wirklich einfach mit Dreisatz umrechnen(je nach Backofen..).
    MfG
    Norbert

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt