Spaghetti mit Flusskrebsschwänzen und Ziegenfrischkäse

Schnelles und einfaches Pastagericht mit einer nicht ganz alltäglichen Zutatenkombination. Frischer Estragon und Anisschnaps bringen eine feinwürzige Note. Beim Kauf von Estragon sollte auf die Qualität geachtet werden, siehe Rezept für Flusskrebsschwänze in Wermut-Sahne-Soße.

Rezept für 2 Personen (als Hauptmahlzeit):

ca. 300 g Spaghetti
1 Schalotte, fein gehackt
1  Knoblauchzehe
, fein gehackt
100 g Flusskrebsschwänze
150 g Ziegenfrischkäse

Abrieb einer
1/2 Zitrone
3 EL Olivenöl
2 Zweige Estragon
ca. 20 ml Weißwein (optional zusätzlich 1 Spritzer Anisschnaps, z.  B. Pernod)
eine Messerspitze Chili (optional)
Pfeffer (am besten schwarz und frisch gemahlen) nach Belieben


Schalotte  mit dem Olivenöl in einer Pfanne glasig braten.
Knoblauch und Flusskrebsschwänze dazugeben und anbraten.
Mit Weißwein (und ggf. Anisschnaps) ablöschen.
Ziegenfrischkäse untermengen.
Mit Zitronenschalenabrieb, Estragon, Pfeffer und ggf. Chili würzen.

Unterdessen Spaghetti al dente kochen. Beim Abgießen etwas Kochwasser auffangen.
Mit dem Kochwasser die Sauce strecken und die Spaghetti mit der Sauce mischen.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt