Artikel-Schlagworte: „Brasilien“

Würstchen mit Paprika gefüllt

Die 4-3-3 Grillstellung. Diese Grillaufstellung ist stark offensiv ausgerichtet. Drei Mittelfeldwürste versuchen, Abwehr- und Sturmwürste zusammenzuhalten. Sie unterstützen einerseits die Abwehrwurst. Andererseits versuchen sie, die Paprikamarinade und Gewürze zu den drei Stürmerwürsten zu befördern. Die drei Stürmerwürste teilen sich die vorderste Grillposition auf, wahlweise zwei oder einer kommen über das Außengitter, einer oder zwei füllen die Position der Mittelstürmerwurst aus. Meistens spielt man bei diesem System mit zwei gutgewürzten und stark marinierten Außenstürmerwürsten und einer kopfballstarken Mittelstürmerwurst. Diese Grillaufstellung wird häufig am Ende eines Grillabends verwendet, wenn ein Sättigungs-Rückstand aufgeholt werden muss.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Pao de queijo

pao-de-queijo1

Das Innere dieser brasilianischen Käse-Brötchen hat eine Konsistenz, die an weichen oder geschmolzenen Käse erinnert. Brasilianische Bäcker nehmen sie aus dem Ofen, bevor sie braun werden. Serviert werden sie zum Kaffee. Ich persönlich mag sie lieber etwas krosser zu einem gepflegten Glas Bier.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tapiocas mit Zimt und Cranberrymarmelade

Tapiocas mit Zimt und Cranberrymarmelade

Crêpes aus Maniokmehl, wie ich sie im wunderschönen Dorf Lençóis in Brasilien oft zum Frühstück genießen durfte. Die Zubereitung ist nichts für schwache Nerven oder Ungeduldige.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Capeta

capeta

Während des brasilianischen Karnevals werden an so ziemlich jeder Straßenecke Drinks und Snacks angeboten. Die Capeta, auch Devil´s Shake genannt, ist eines der Getränke, das durch seinen hohen Gehalt an Guarana für Energie während der Feiertage sorgt. Die hier beschriebene Zubereitung entspricht der Art, wie sie auf der Straße unter mehr oder weniger hygienischen Bedingungen angeboten wird.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Aipim Frito (Maniok)

aipimfrito0

„Eima Pommes rotweiß bidde“ – Brasilianische Fritten extra lecker.
Wochenlang Reis mit Bohnen kann einem ausgesprochen aufs Gemüt schlagen. Umso begeisteter war ich, als ich im südlichen Bahia (Brasilien)  in dem kleinen Städtchen Caravellas am Strand einen „Aipim-Frito“-Stand entdeckte. Die Zubereitung ist ähnlich der bekannten Pommes frites.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt