Artikel-Schlagworte: „Grill“

Kartoffelpäckchen mit Tomate und Rosmarin

Entspanntes Grillen mit vorbereiteten Beilagen in der Aluminiumfolie. Während des Garvorgangs „schmilzen“ die Tomatenwürfel und der Saft wird von den Kartoffeln aufgenommen. Der frische Rosmarin sorgt für ein kräftiges mediterranes Aroma.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zitronen-Hühnerbrust mit Rosmarin und Oliven gedämpft

Huhn in Zitrone und Rosmarin gedämpft

Gefüllt mit frischen Zutaten und einem ordentlichen Schuss Zitronensaft, sollte den Päckchen eine Ruhepause von 1-2 Stunden im Kühlschrank vergönnt sein. So haben die Aromen genügend Zeit, in das Fleisch einzuziehen. Zubereitet wird das Ganze dann auf dem Grill oder wie in diesem Beitrag beschrieben im Backofen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Lammspieße auf Rosmarinsticks

Statt wie üblich das Fleisch zu marinieren, habe ich dieses Mal das Würzen von innen vorgenommen. Kräftige Rosmarinzeige eignen sich nämlich hervorragend als Grillspieße.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Grillkartoffeln

Vollständigkeitshalber und weil sie allzu gut zu den rosmaringespickten Lammspießen passten: Grillkartoffeln mit Meersalz und Olivenöl gewürzt. Ein Rezept aus der Sparte „Die narrensicheren Dinge“.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Gegrillter Zimt-Kardamom-Apfel mit Walnusscreme

… ja, der Apfel schmeckt auch ohne fette Creme und würde so das Prädikat „gesunder Nachtisch“ verdienen. Wer trotz gesundheitlicher Bedenken das volle Geschmackserlebnis wagt, sollte die Creme mindestens 2 – 3 Stunden vorher zubreiten, damit sie – im Kühlschrank verstaut – noch genügend Zeit zum Durchziehen hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt