Artikel-Schlagworte: „Natron“

Karottenkuchen „zaftig“

Mein erster Kuchen (abgesehen von Muffins). Gebacken zum Mundgericht-Geburtstag!
Das yiddische „zaftig“ beschreibt besser als das englische „juicy“ oder deutsche „saftig“ die Textur des Karottenkuchens am Gaumen, weil es die Konnotation von fett, umfangreich, wohlgerundet in sich birgt – alles Adjektive, denen man gerecht werden wird, wenn man diesen Kuchen häufig isst.
Und es erstaunt mich stets aufs Neue, welche Unmegen ungesunder Zutaten in einen solch leckeren Kuchen kommen.
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt