Toast Auwaii

toast-auwaii-title

Loriots Kosakenzipfel und die Kalbshaxe Florida dürften ironische Anspielungen auf die Kochkunst des ersten deutschen Fernsehkochs, Carl Clemens Hahn alias Clemens Wilmenrod gewesen sein. Dieser schrieb in den 50er Jahren mit seinem Toast Hawaii Küchengeschichte. Seine Rezeptkreationen betitelte er oft sehr übertrieben, was bis heute für reichlich Spott sorgt. So wurde aus gebratenem Hackfleisch das legendäre „Arabische Reiterfleisch“ und ein paniertes  Schnitzel verwandelte sich in den festtagstauglichen „Venezianischen Weihnachtsschmaus“. Letzteres allerdings nicht ganz zu unrecht, denn das Originalrezept des Wiener Schnitzels gelangte vermutlich über Venedig von Konstantinopel nach Wien. Mein absolutes Lieblingsrezept aus dem Repertoire Wilmenrods ist die Zubereitung der  „Gefüllten Erdbeeren“. Das Rezept ist schnell erzählt: Erdbeeren waschen, Mandeln aus Tüte nehmen, in die Erdbeeren stecken und servieren. Ich empfehle als Menüfolge Clemens Wilmenrods „Toast Hawaii“ als Hauptgang und zum Dessert „Toast Auwaii“.
Surftipp: Im Videoportal Youtube mal nach – Clemens Wilmenrod und die gefüllte Erdbeere – suchen.

Rezept für 4 auwaiianische Gaumenfreuden:

2 große Äpfel
4 Fertigwaffeln aus dem Supermarkt oder selbstgemachte.
1 Rolle Marzipandecke aus dem Supermarkt (nicht mit Backpapier verwechseln)
1 EL Honig
4 TL Himbeermarmelade
1/4 TL Zimt
1 EL Butter

Backofen auf höchster Hitze (Grillstufe) vorheizen.

Die Apfel schälen aus der Mitte jeweils 2 fingerdicke Scheiben schneiden  und entkernen. Bis zur weiteren Verarbeitung in eine Schale mit Wasser legen, damit sie nicht braun werden.
Tipp: Die Apfelreste am besten gleich zu Pimm´salato verarbeiten.

toast-auwaii-aepfel

Waffeln auspacken und auf kleine Teller legen.

toast-auwaii-waffel

Die Apfelringe in einer Pfanne mit der Butter ca. 2 Minuten anbraten.

Honig und Zimt dazugeben und 1 Minute weiterbraten. Dabei bildet sich ein sirupähnlicher Bratensaft. Sollte dies nicht der Fall sein, 1 EL Apfelsaft oder Wasser dazugeben.

toast-auwaii-aepfel-in-der-pfanne

Die gebratenen Apfelringe auf die Waffeln legen und mit etwas Bratensaft beträufeln.

toast-auwaii-apfel-auf-waffel

Runde oder Eckige Scheiben aus dem Marzipan ausstechen, auf die Apfelringe legen und mit einem TL Marmelade garnieren.

toast-auwaii-marzipan

toast-auwaii-belegt

Die Teller für ca. 2 Minuten auf oberster Schiene in den Backofen geben, bis die Marzipandecke anfängt zu bräunen.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt