Toum – libanesische Knoblauchpaste

Immer wieder muss ich lesen, dass eine gesundheitlich positive Wirkung von Knoblauch wissenschftlich nicht erwiesen ist. Ich bin da ganz anderer Meinung. Meines Erachtens ist nachweislich die Quantität der Knoblauch-Dosis von entscheidender Bedeutung. So kann zum Beispiel der Genuss einer ansehnlichen Menge Toum dafür sorgen, dass Mitmenschen in der U-Bahn oder im Bus einen respektvollen Abstand wahren. Die Übertragungsgefahr von Viren und sonstigem krankheitserregenden Zeugs dürfte folgedessen stark eingeschränkt sein. Um Vereinsamung und sozialer Isolation vorzubeugen, sollte der Genuss von Toum allerdings wohl bedacht angewendet werden.
Toum eignet sich vorzüglich als Sauce zu gegrilltem oder gebratenem Hühnerfleisch.

Rezept, ausreichend für 3-4 Personen:

12 knackig frische Knoblauchzehen
1/2 Tasse Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1/4 TL Meersalz

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer glatten, cremigen Paste verarbeiten.

Im Kühlschrank aufbewahrt, hält sich die Paste ca. einen Monat.

 



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt