Warum noch eine weitere Seite im mittlerweile unüberschaubaren Meer von Koch- und Rezeptsammlungen im Internet?
Für uns hat sich das nach vielen oft enttäuschenden Recherchen im Netz einfach angeboten. Es gibt zwar unzählige wunderbare Angebote und Auflistungen, aber die meisten haben doch so ihre Tücken. Entweder sie sind unübersichtlich strukturiert und damit schlecht zu benutzen oder sie bieten eine Flut von identischen Rezepten, die sich oft in der Auflistung nur durch den Zusatz „Variante 1, 2, 3“ unterscheiden. Hier muss man sich mühsam durchklicken um am Ende festzustellen, dass alle fast dasselbe beschreiben.

Unsere Idee war es eine gut benutzbare Plattform zu schaffen für alle, die gerne kochen. Dazu gehört vor allem die Möglichkeit auch einmal ungewöhnliche oder exotische Lebensmittel zu verwenden.
Das wichtigste für uns ist allerdings: Alle Gerichte haben wir, bevor wir sie in unseren Blog stellen, natürlich selbst schon einmal zubereitet und für gut befunden.
Daher werden wir eingesandte Rezepte auch erst vorher testen, bevor wir sie veröffentlichen.

Wir richten uns in erster Linie an Hobbyköche. Aber auch Anfänger und Anfängerinnen sind herzlich willkommen.
Zusätzlich wollen wir die Zutaten beschreiben und in ihrem kulturellen Zusammenhang vorstellen.