Archiv für die Kategorie „Gebäck“

Schokoladen-Gugelhupf mit roter Bete

Für die Bezeichnung Gugelhupf gibt es mehrere Erklärungen. Am logischsten erscheint mit folgende: Ist der Kuchen fertig gebacken, so muss man die Gogel (Kugelform) umdrehen und anheben (lüpfen). Auch über das erste Auftauchen dieser speziellen Kuchenform gibt es zahlreiche Legenden. Bereits die alten Römer verwendeten entsprechende Keramikformen, aber auch die Heiligen Drei Könige werden gern als Erfinder genannt. Nicht zuletzt das kleine französische Städtchen Ribeauvillé feiert jedes Jahr ein Gugelhupf-Fest, weil man dort fest der Meinung ist, den Gugelhupf erfunden zu haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Marzipan-Pflaumenmusrolle

Eigentlich wollte ich einen Apfelstrudel backen, doch dann kam mir die Idee mit dem Pflaumenmus. Hier das Ergebnis.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Amerikanische Pancakes

Ahornsirup kommt bei uns eher selten zum Einsatz. In Amerika ist das ganz anders. Da gehören zu einem guten Frühstück Pancakes (die amerikanischen Eierkuchen) mit Ahornsirup. Gewonnen wird der süße Saft aus angebohrten Ahornbäumen. Wir verwenden stattdessen gerne Rübensirup.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Orangentarte

Orangentarte_ji-W800

Viele berühmte Speisen sind durch puren Zufall entstanden. Meist weil bestimmte Zutaten fehlten. Bei mir sollte es eine Zitronentarte werden. Leider musste ich feststellen, dass bei meinem Großeinkauf für ein Fünf-Gänge-Menü Zitronen und Mehl auf der Strecke geblieben waren. Die Zeit war knapp. Also nahm ich Orangen und anstelle von Mehl Vollkornkekse. Zu meinem Erstaunen war nach dem Backen die gesamte Flüssigkeit zwischen die Kekse gerieselt. Geschmeckt hat dieser „Fehlversuch“ trotzdem sehr gut.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Italienische Zitronencrostata

Italienische Zitronencrostata_ji-W800

Eine Crostata ist das Äquivalent zur französischen Tarte: ein Obstkuchen ohne Teigdecke. Dementsprechend werden diese Zitronencrostata und die Tarte au Citron ähnlich hergestellt. Die italienische Schwester verzichtet aber auf Sahnequark und benötigt stattdessen Milch und Speisestärke.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt