Archiv für die Kategorie „Grillgerichte“

Marinade für Lammkoteletts

Eine Geburtstagsfeier war angesagt. Jeder sollte Fingerfood mitbringen. Was passt da besser, als marinierte Lammkarrees? Auf Messer und Gabel kann man dabei gut verzichten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Toum – libanesische Knoblauchpaste

Immer wieder muss ich lesen, dass eine gesundheitlich positive Wirkung von Knoblauch wissenschftlich nicht erwiesen ist. Ich bin da ganz anderer Meinung. Meines Erachtens ist nachweislich die Quantität der Knoblauch-Dosis von entscheidender Bedeutung. So kann zum Beispiel der Genuss einer ansehnlichen Menge Toum dafür sorgen, dass Mitmenschen in der U-Bahn oder im Bus einen respektvollen Abstand wahren. Die Übertragungsgefahr von Viren und sonstigem krankheitserregenden Zeugs dürfte folgedessen stark eingeschränkt sein. Um Vereinsamung und sozialer Isolation vorzubeugen, sollte der Genuss von Toum allerdings wohl bedacht angewendet werden.
Toum eignet sich vorzüglich als Sauce zu gegrilltem oder gebratenem Hühnerfleisch.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kartoffelpäckchen mit Tomate und Rosmarin

Entspanntes Grillen mit vorbereiteten Beilagen in der Aluminiumfolie. Während des Garvorgangs „schmilzen“ die Tomatenwürfel und der Saft wird von den Kartoffeln aufgenommen. Der frische Rosmarin sorgt für ein kräftiges mediterranes Aroma.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kalbskotelett mit Steinpilzmarinade

Da Kalbfleisch geschmacklich sehr zurückhaltend daherkommt, würze ich es meist ausschließlich mit Salz und einigen Körnchen frisch gemahlenem Pfeffer. Auf eine leichte aromatische Würze wollte ich dieses Mal aber nicht verzichten. Eine Mischung aus getrockneten Steinpilzen und Olivenöl tat hierbei vorzüglich ihren Dienst, ohne den Geschmack der Kalbskoteletts zu überdecken.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zitronen-Hühnerbrust mit Rosmarin und Oliven gedämpft

Huhn in Zitrone und Rosmarin gedämpft

Gefüllt mit frischen Zutaten und einem ordentlichen Schuss Zitronensaft, sollte den Päckchen eine Ruhepause von 1-2 Stunden im Kühlschrank vergönnt sein. So haben die Aromen genügend Zeit, in das Fleisch einzuziehen. Zubereitet wird das Ganze dann auf dem Grill oder wie in diesem Beitrag beschrieben im Backofen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt