Artikel-Schlagworte: „Schwein“

Fond vom Schwein – Schweinebrühe

Von Schweinebrühe hört man hierzulande nicht oft, was daran liegen mag, dass im Deutschen das Tier (Schwein) nicht vom charakterlich deformierten Menschen (Schwein) unterschieden wird. Allein das Englische kennt zur Unterscheidung pig, pork & swine.
In der chinesischen, japanischen und mexikanischen Küche hingegen ist die Brühe vom Schwein wohl gelitten. In der hiesigen Küche kann die Schweinebrühe anstatt der ewigen Hühnerbrühe verwendet werden, für Saucen und für Schweinebraten. Das wird allerdings nix werden, wenn das Fleisch und die Knochen minderer Qualität sind. Ich hatte einen Hofmetzger zur Hand.
Im Folgenden stelle ich eine reduzierte Schweinebrühe her, die nicht nur geliert, sondern im Kühlschrank richtig fest wird.
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Pelmeni auf Ural-Art

Neues aus der Kochrunde. Diese Mal zauberte Andrei leckere Pelmeni nach einem Rezept seiner Mutter. Die empfohlene Menge von ca. 30 Pelmini pro Person ist, nach unseren Testergebnissen, wirklich nicht übertrieben.
(Vielen Dank für das Rezept an Andrei und seine Mutter.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rippchen mit Essig

Diese Rippchen sind wirklich einfach zubereitet und köstlich! Ich hatte sie mir am Tag nach der Zubereitung mit auf den Havelradweg (Teilstück Brandenburg-Potsdam) eingepackt, und da ich weder den Wetterbericht noch die gastronomische Grundversorgung konsultiert hatte, haben sie mir bei 38°C im Schatten (der nicht vorhanden war) und stetem Gegenwind die dringend benötigten Kalorien geliefert.
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Italienische Fleischbällchen

Buletten, Frikadellen und wie man die Hackbällchen sonst nennen mag kommen häufig als fade, wenngleich sättigende Angelegenheit daher.
Ein fader Geschmack muss nicht sein. Einerseits kann man das Aroma erhalten, indem man nicht ewig mit den Händen im Brät herummatscht, andererseits vertragen die Fleischbällchen gut Gewürze und Kräuter.
Wie bereits in Fenchel mit Schweinefleisch beschrieben, verträgt sich Schwein prima mit anisartigen Gewürzen, nur dass ich diesmal statt Fenchel Fenchelsamen verwende. Das folgende Gericht reicht für 6 Personen (nicht von den vielen Zutaten einschüchtern lassen).
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Fenchel mit Schweinefleisch

Das folgende Gericht mit anisartigem Fenchelgeschmack eignet sich  prima für die Resteverwertung von Schweinefleisch.
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt