Archiv für Januar 2013

Kartoffelpüree mit Senfpulver und Chinakohl

Obwohl uns das Fernsehen mittlerweile rund um die Uhr mit Kochshows verwöhnt, scheint sich die Meinung verfestigt zu haben, dass Kartoffelpüree als Pulver in Tüten wächst. Schade eigentlich. Hier die schonungslose Wahrheit: Man kann Kartoffelpüree auch aus echten Erdäpfeln machen. Dauert zwar ein wenig länger, man erspart sich dann aber auch kleistrige Pampe.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schwarzwurzelragout

Die Schwarzwurzel, auch Winterspargel oder der Spargel des kleinen Mannes genannt, war noch bis vor einigen Jahrzehnten ein sehr beliebtes Gemüse. Heute wird es eher selten verwendet, da das Schälen der Stangen problematisch ist. Die schwarze Haut färbt stark und der Spargel sondert eine klebrige milchige Flüssigkeit ab, die sich schlecht abwaschen lässt.  Am besten ist es die Stangen unter fließendem Wasser mit einer Wurzelbürste zu reinigen und dann mit einem Sparschäler zu bearbeiten. Gummihandschuhe machen die Sache perfekt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kichererbsensalat

Die orientalische Küche kommt ohne Kichererbsen nicht aus. Mittlerweile sind sie aber auch in Europa sehr beliebt. Meist verwende ich sie aus dem Glas oder der Dose. So auch hier bei diesem Salat. Wer sich aber der Mühe unterzieht getrocknete Erbsen in Wasser einzuweichen und dann zu kochen, wird geschmacklich einen Unterschied bemerken. Wie so oft: Dose und Glas sind nur ein schwacher Ersatz. Hier also die Version für Kochmuffel.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Eintopf aus bunten Rüben und Entenbrust

Ein Freund brachte mir neulich bunte Rüben mit. Es gibt da eine erstaunliche Vielfalt. Mein Überraschungspaket enthielt gelbe Rüben und eine Sorte, die innen mit weiß-roten Ringen versehen ist. Daraus habe ich dann einen Eintopf hergestellt. Leider verblassen die intensiven Farben beim Kochen ein wenig. Mit Petersilienwurzeln ergibt das eine deftige, leicht erdig schmeckende Suppe. Die gebratene Entenbrust macht sie dann zum Festessen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Chinakohlsuppe mit Hühnerfleisch

Diese Suppe ist einfach herzustellen. Ich habe Hühnerschenkelfleisch genommen. Hühnchenbrustfilets tun es auch. Als Curry habe ich eine milde englische Mischung verwendet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde