Shirley Temple_ji-W800

Shirley Temple war in den 30er Jahren der berühmteste amerikanische Kinderstar. Ihre Filme waren absolute Kassenschlager und die kleine Shirley einer der teuersten Filmstars. Heute sind ihre Filme kaum zu ertragen. Wenn sie ihr Lächeln anknipst, läuft der Zucker von der Leinwand. Orson Welles erzählte einmal in einer Talkshow, das immer kurz vor einer Aufnahme die Mutter aus dem Hintergrund dem armen Kind zurief: „Sparkle Shirley, sparkle!“. Das sagt wohl alles. Der alkoholfreie Drink, der ihren Namen trägt, wird normalerweise mit Grenadine zubereitet. Ich ziehe frisch gepressten Granatapfelsaft vor.

1 großer Granatapfel
3 Zitronen
50 gr. Zucker
Ginger Ale

Den Zucker in 100 ml kochendem Wasser auflösen. Dann den Zitronensaft dazugeben und im Kühlschrank kalt werden lassen. Den kalten Zitronensaft mit dem Granatapfelsaft und 200-300 ml Wasser vermischen. Die Gläser mit einem Drittel Ginger Ale und zwei Dritteln Zitronensaft füllen.