Artikel-Schlagworte: „Vollmilchschokolade“

Schokoladen-Gugelhupf mit roter Bete

Für die Bezeichnung Gugelhupf gibt es mehrere Erklärungen. Am logischsten erscheint mit folgende: Ist der Kuchen fertig gebacken, so muss man die Gogel (Kugelform) umdrehen und anheben (lüpfen). Auch über das erste Auftauchen dieser speziellen Kuchenform gibt es zahlreiche Legenden. Bereits die alten Römer verwendeten entsprechende Keramikformen, aber auch die Heiligen Drei Könige werden gern als Erfinder genannt. Nicht zuletzt das kleine französische Städtchen Ribeauvillé feiert jedes Jahr ein Gugelhupf-Fest, weil man dort fest der Meinung ist, den Gugelhupf erfunden zu haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schokoladen-Kaffeemousse

Schokoladenmousse noch vor einigen Jahren der unbestreitbare Höhepunkt eines jeden Festessens, scheint heute buchstäblich in jeder Munde zu sein und sorgt schon lange nicht mehr für den ganz großen Wirbel zum Essens-Finale. Sei es drum! Ich bin da auch heute noch großer Fan.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schokoladen-Sahnetorte

Schokoladen-Sahnetorte

Das personifizierte schlechte Gewissen. Kaum vorstellbar, das kalorienmäßig noch zu toppen. Die Lösung: Man stelle sich einfach vor, man hätte einen sehr langen Dauerlauf hinter sich und sitze nun verdientermaßen in einem Cafe in Wien oder Budapest.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Nougatmousse

Nougatmousse

Nougat besteht aus Kakao und gemahlenen Haselnüssen. Wie so vieles: eine Notlösung. Da Kakao im frühen 19. Jahrhundert sehr teuer war, streckte man ihn kurzerhand mit Haselnussmehl. Dieses Mousse ist äußerst einfach herzustellen und zusammen mit Birnen oder Vanilleeis ein echter Bringer.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt