Artikel-Schlagworte: „Rindergehacktes“

Empanadillas mit Rinderhackfüllung und Ziegenkäsedip

Empanadillas sind die kleine Variante, der in Spanien, Süd- und Mittelamerika sehr beliebten Empanadas. Wenn man, wie ich den Blätterteig fertig kauft, sind sie sehr einfach herzustellen. Meine Hackversion habe ich mit Ras-El-Hanout gewürzt. Diese marokkanische Gewürzmischung gibt es wie Currypulver in vielen Varianten. Ras-El-Hanout besteht aus einer Vielzahl an Gewürzen. Mittlerweile bekommt man das Pulver in vielen Geschäften.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Chili con Carne

Chili con Carne

Das mexikanische Gericht schlechthin. Dachte ich jedenfalls bis vor kurzem. Tatsächlich wird aber über die Herkunft ausgiebig gestritten. Wahrscheinlich kommt das Chili con Carne aus dem Süden der USA (danke für den Hinweis an Kochfrosch). Neben unzähligen Würzvarianten gibt es zwei grundsätzlich unterschiedliche Ansätze: Das am weitesten verbreitete ist das Chili con Carne mit Rinderhack. Man kann es aber auch mit grob gewürfeltem Rindfleisch als eine Art Gulasch bereiten. Für welche Variante man sich auch entscheidet, wichtig ist die Schärfe. Zu verhalten gewürzt, ist es halt langweilig und nicht mexikanisch. Wie bei so vielen Eintopfgerichten gilt, je länger man es köcheln läßt, umso besser können sich die Gewürze entfalten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rinderbuletten mit Schafskäse gefüllt

rinderbuletten-kopie

An diesen Buletten hat der Bäcker keine Aktien. Der Sahnequark und das Tomatenmark machen die kleinen Fleischbälle saftig.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde