Artikel-Schlagworte: „Johannisbeergelee“

Rinderbraten in Rotwein mit Johannisbeergelee

Bei Rinderbraten besteht immer die Gefahr, dass er sehr trocken wird und man dann die Fleischscheiben unter Soße „begraben“ muss. Darum ist es sehr wichtig das Fleisch zuerst scharf anzubraten um dann mit kleinster Flamme den Braten zu garen. Die größte Mühe hilft aber nicht, wenn man beim Fleisch gespart hat. Also Finger weg von der Supermarkttruhe und für dieses Sonntagsgericht ruhig mal wieder den Fachhandel aufsuchen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Cumberlandsauce

Was wäre ein gebratenes Rumpsteak oder Entrecôte ohne eine leckere Sauce? Besonders edel ist eine Cumberlandsauce. Wie so häufig, gibt es diverse Geschichten zur Entstehung. Ihr Ursprung soll das England des 18. Jahrhunderts sein. Allseits bekannt wurde die Sauce erst durch den berühmten französischen Meisterkoch Georges Auguste Escoffier (1846-1935), der  als einer der Väter der heutigen französischen Küche gilt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Weihnachtskekse

Weihnachtskekse

Das weihnachtliche Kekse backen ist leider etwas aus der Mode gekommen. Den meisten zu aufwendig. Schade, denn als persönliche Beigabe zu einem Geschenk kann man damit ordentlich punkten. Voraussetzung natürlich, die Teile schmecken und sind keine trockenen Granitplatten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde