Artikel-Schlagworte: „Meersalz“

Kräuterbutter mit Rosmarin und Chili

Frische Rosmarinnadeln haben einen ganz unverwechselbaren Duft und Geschmack. Ich habe hier einmal eine einfache Kräuterbutter versucht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schnittlauchbrot

Schnittlauchbrot_ji-W800

Die einfachen Dinge:
Wenn man im Hochsommer in Gluthitze mal etwas weniger mächtiges essen möchte, weil man eh keinen großen Appetit hat. Eine frische Scheibe Graubrot, Butter, Schnittlauch und Meersalz.
In bayerischen Biergärten gibt es das. In großen Trögen warten dort Berge von Schnittlauchröllchen. Das Butterbrot wird einfach mit der gebutterten Seite nach unten herein gedrückt. Die Röllchen bleiben kleben. Fertig. Leicht und gesund! Dazu ein frisches Weizenbier. Was will man mehr?

Roquefortbutter mit rosa Beeren

Roquefortbutter mit rosa Beeren_ji-W800

Eine veredelte Butter für Kaviarbrot. Die rosa Beeren stammen vom brasilianischen Pfefferbaum, sind aber kein richtiger Pfeffer. Wer keine hat, kann auch bunten Pfeffer nehmen. Den aber mahlen und sparsam verwenden, sonst wird die Butter zu scharf.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Knoblauch-Sardinen auf Schwarzbrot

Knoblauch-Sardinen auf Schwarzbrot

In der spanischen und italienischen Küche ist die Sardine ein wichtiger Bestandteil. Unzählbar die Varianten der Zubereitung. Ein Vorspeisenteller ohne diese würzigen kleinen Fische ist einfach nicht komplett. In Deutschland haben Sardinen in der Dose eher den Ruf von „Notnahrung“, die schnell mit der Gabel direkt aus der Dose zu sich genommen wird. Schade.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Überbackene Artischockenherzen mit Parmesan

Überbackene Artischockenherzen mit Parmesan

Eine typische spanische Köstlichkeit. Ich habe sie vor einigen Jahren im Norden Mallorcas in einem kleinen Hotel auf dem Frühstücksbuffet entdeckt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt