Tramezzini mit Thunfisch, Kapern und Bergkäse

Italienische Tramezzini sind belegte Weißbrotscheiben ähnlich den amerikanischen Sandwiches, die überall auf der Welt zu finden sind. Speziell in Cafeterien in Flughäfen und in Supermarktregalen. Die Variante aus Italien ist aber raffinierter: Hier wird das belegte Weißbrot in Olivenöl gebraten und warm serviert. Damit sind sie um Längen besser, als die amerikanischen Verwandten.

4 Scheiben Toastbrot

150 gr. Thunfisch (Dose, im eigenen Saft)

1 Tomate

2 Scheiben Bergkäse

1 TL Kapern

4 EL Olivenöl

 

Vom Toastbrot die Rinde abschneiden. Auf jeweils 2 Scheiben den Bergkäse legen, darauf 2 Scheiben Tomate. Den gut abgetropften Thunfisch mit den Kapern vermengen und auf den Käse platzieren. Nun mit jeweils einer Scheibe Weißbrot bedecken  und gut zusammendrücken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Tramezzini goldgelb von beiden Seiten anbraten. Gut abtropfen, diagonal halbieren und warm servieren.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt