Artikel-Schlagworte: „Italien“

Bohnenpaste mit Rosmarin

Ein typisches italienisches Essen beginnt mit Bruschetta mit Tomatenstücken, Basilikum, Knoblauch und Zwiebeln in Olivenöl. Hier mal eine andere Möglichkeit geröstetes Weißbrot zu servieren.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Tomatensuppe mit italienischer Salami

Hier mal eine sehr würzige Tomatensuppe. Anstelle der italienischen Salami kann man gebratenen Bacon oder Chorizos verwenden. Hauptsache man nimmt genügend Oregano.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Marinierte Auberginen

Ein farbenfrohe Beilage, die gut zu Risotto oder Kartoffelpüree passt. Auberginen muss man heute nicht mehr vor Gebrauch mit Salz einreiben um dem Gemüse die Bitterstoffe zu entziehen. Die heute üblichen Sorten haben kaum noch Bitteres.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spaghetti all’amatriciana

spaghetti-allamatriciana_ji-w800

Einer der ganz großen Klassiker der italienischen Küche. Sehr einfach herzustellen und eines meiner bevorzugten Pastagerichte. Leider kann man neuerdings nicht mehr so fröhlich zulangen. Der kleine Ort Amatrice, die Geburtsstätte der „Spaghetti all’amatriciana“, wurde im August 2016 von einem schweren Erdbeben heimgesucht. Viele Menschen starben und die historische Altstadt ist größtenteils zerstört. Hoffentlich werden die Amatriciani nicht vom Staat hängen gelassen und haben die Kraft für einen Neuanfang. Dann gibt es vielleicht auch wieder das jährliche “Sagra degli Spaghetti all’amatriciana“. Da fahre ich dann bestimmt hin.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bandnudeln mit Pfifferlings-Sahnesauce

Bandnudeln mit Pfifferlings-Sahnesauce_ji-W800

Wer hätte das gedacht? Die meiner Meinung nach besten Nudeln mit Pfifferlingen hatte ich kürzlich in Wien in einer einfachen Gastwirtschaft. Aber vielleicht war der Koch ja Italiener. Pfifferlinge heißen in Österreich übrigens Eierschwammerl.  Mit dem Serrano-Schinken bekommt diese italienische Pasta einen spanischen Akzent.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt