Panna Cotta mit Kaffeegeschmack

Das Rezept hat mit bei einem meiner letzten Besuche in Wien der Inhaber einer Kaffeerösterei verraten. Obwohl eher elfenbeinfarben, überrascht dieses kleine Dessert mit kräftigem Kaffegeschmack. Und einfach herzustellen ist es auch noch. Fazit: Großes Kino – kleiner Aufwand.

2 gehäufte EL Kaffeebohnen (eine kräftige Sorte)
500 ml Sahne
60 gr. Zucker
5 Blatt Gelatine

Die Sahne mit dem Zucker aufkochen. Die in einem Mörser grob zerstoßenen Kaffebohnen beifügen und kurz mit erwärmen. Nun alles in den Kühlschrank stellen und einige Stunden ziehen lassen.
Die Gelatine in ein wenig Wasser einweichen. Die Sahne durch ein feines Sieb gießen und die Bohnenstücke entfernen. Nochmals erwärmen und die Gelatine in der heißen Sahne auflösen.
In kalt ausgespülte Förmchen gießen und im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen
Dazu passt Kaffee- oder Eierlikör.