Wohl jeder hat in seiner Jugend gerne Wassermelonen gegessen. Unvergessen dabei das feuchtklebrige Gefühl am Kinn und bis zu den Ohren. Hier mal eine Möglichkeit die süße Melone ohne Gesichtsverlust zu sich zu nehmen.

½ mittelgroße Wassermelone

2 Limetten

2 EL Zucker

2 TL Grenadine

100 ml Sahne

Mit einem Kugelausstecher einige Kugeln aus der Melone schneiden und beiseite stellen. Das restliche Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Dabei entkernen und in ein Gefäß  geben. Nun den Zucker, Grenadine, Sahne und den Limettensaft dazu gießen. Alles in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zerkleinern. Für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

In Teller gießen und mit den Melonenbällchen bestücken.