Artikel-Schlagworte: „Berglinsen“

Linsensuppe mit Hühnerfleisch

Für Linsengerichte verwende ich am liebsten Beluga- oder Berglinsen. Die braucht man nicht einweichen und sie werden nicht so schnell matschig. Ideal für Salate und für Eintöpfe, die noch Biss haben sollen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Berglinsen mit Räucherspeck in Rotwein

Die kleinen Berglinsen werden immer beliebter. Sie sind schnell gar, platzen nicht so leicht auf und lassen sich wunderbar zu Salaten oder Beilagen verarbeiten. Meine Linsen in Rotwein sind als Beigabe zu einem Braten gedacht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spaghetti mit Berglinsen

Eine eher ungewöhnliche Kombination aus Italien.  Man findet  ähnliche Zusammenstellungen aber auch zum Beispiel in der schwäbischen Küche. Dort verwendet man dann Spätzle.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Meerrettichlinsen

Linsen sind eine schöne Beilage, die auch kalt schmeckt. Wichtig beim Kochen ist es, den richtigen Garpunkt abzupassen. Der Übergang von bissfest zu Matsch ist minimal. Also nicht zu lange kochen. Wie beim Schraubenanziehen: Nach fest kommt ab.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Berglinsensuppe mit italienischer Salami

Die kleinen braunen Berglinsen müssen nicht vor dem Kochen in Wasser eingeweicht werden. Das macht diese Suppe zu einem schnell herstellbaren Gericht.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt