Linsensuppe mit Hühnerfleisch

Für Linsengerichte verwende ich am liebsten Beluga- oder Berglinsen. Die braucht man nicht einweichen und sie werden nicht so schnell matschig. Ideal für Salate und für Eintöpfe, die noch Biss haben sollen.

300 gr. Beluga- oder Berglinsen

5 Hühnerunterschenkel

2 Zwiebeln

3 Möhren

3 Pastinaken

1 Lauchstange

1 L Hühnerbrühe

2 EL Olivenöl

2 Lorbeerblätter

Pfeffer

Salz

 

Die Zwiebeln fein würfeln, die Möhren, die Pastinaken und die Lauchstange in Scheiben schneiden. Die Hühnerunterschenkel in einem großen Topf im Olivenöl anbraten und herausnehmen. Nun das Gemüse ca. 5 Minuten anbraten und mit der Hühnerbrühe ablöschen. Mit Pfeffer und Salz würzen und die Hühnerkeulen wieder dazugeben. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Flamme ca. 1 Stunde köcheln lassen. Die Hühnerkeulen entnehmen, die Knochen entfernen und das Fleisch in Stücke schneiden und mit den Linsen und 2 Lorbeerblättern  in die Suppe geben.  Bei geschlossenem Deckel weitere 40 Minuten köcheln lassen.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt