Kartoffel mit karamellisiertem Porree

Kartoffelsuppe mit karamellisiertem Porree_ji-W800

Es gibt wohl kein Land in Europa, das nicht seine traditionelle Kartoffelsuppe hat. Die Variationen sind unendlich: von scharf bis süßsauer, von heiß bis kalt. Ich habe mal den schlichten Klassiker gekocht. Als Pfiff kommt der karamellisierte Porree obendrauf.

600 gr. mehlig kochende Kartoffeln

1 Bund Suppengrün

½ Stange Porree

2 Knoblauchzehen

1 Gemüsezwiebel

100 ml Sahne

4 EL Butter

1 L Gemüsebrühe

½ TL Majoran

¼ TL Kümmel

Pfeffer

Salz

1 Prise Zucker

1 EL heller Balsamicoessig

 

Die Kartoffeln, die Knoblauchzehen, das Suppengrün und die Gemüsezwiebeln würfeln und in einem Topf in 3 EL Butter andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit Majoran, Kümmel, Pfeffer und Salz würzen. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen. Unterdessen die halbe Porreestange in dünne Ringe schneiden und mit der Butter kurz andünsten, dann den Zucker und den Balsamicoessig dazu geben und solange braten bis die Ringe karamellisiert sind.

Die Suppe mit einem Pürierstab solange bearbeiten, bis sie sämig ist. Die Sahne dazu geben und nochmals kurz erwärmen. Servieren und mit den Porreeringen garnieren.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt