Artikel-Schlagworte: „Möhre“

Geschmorte Kalbsbeinscheiben in Rotwein mit Champignons und Auberginen

Eine Variante des  Ossobuco Mailänder Art. Hier kommen zusätzlich noch Aubergine und Champignons dazu.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Selleriesuppe mit Kartoffeln

Stangensellerie (auch Stiel-, Stauden- oder Bleichsellerie genannt) verwende ich sehr häufig für italienische Gerichte. Oft bleibt sehr viel übrig. Hier habe ich mal den Rest verarbeitet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Risotto mit Möhren, Lauch und Petersilie

Italien ist nicht nur die Heimat der Pasta. Im Norden des Landes wird auch seit Jahrhunderten Reis angebaut. Das beliebteste Reisgericht dort ist das Risotto, das in unzähligen Variationen gekocht wird. Gemeinsam ist allen die Verwendung von Risottoreis und Zwiebeln, die in Öl angeschwitzt und mit Fleisch- oder Gemüsebrühe abgelöscht werden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ochsenschwanzsuppe mit Steinpilzen

Noch vor einigen Jahren fand man Ochsenschwanz eher selten in den Fleischtheken. Die Zubereitung ist recht aufwendig. Im Zuge der allgegenwärtigen Kochlust im Fernsehen ist dieses feine Fleisch wieder im wahrsten Sinne in aller Munde.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rinderbraten in Rotwein mit Johannisbeergelee

Bei Rinderbraten besteht immer die Gefahr, dass er sehr trocken wird und man dann die Fleischscheiben unter Soße „begraben“ muss. Darum ist es sehr wichtig das Fleisch zuerst scharf anzubraten um dann mit kleinster Flamme den Braten zu garen. Die größte Mühe hilft aber nicht, wenn man beim Fleisch gespart hat. Also Finger weg von der Supermarkttruhe und für dieses Sonntagsgericht ruhig mal wieder den Fachhandel aufsuchen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde