Die indische Note bekommt der Möhrensalat durch die Zugabe von Kreuzkümmel und Minze. Wichtig ist, dass die Möhren und Zwiebeln in sehr feine Streifen geschnitten werden. Wer eine Küchenmaschine hat ist dabei klar im Vorteil.

4 Möhren

2 rote Zwiebeln

½ Bund frische Minze

1 EL Zitronensaft

1 EL Pflanzenöl

150 gr. Joghurt

1 EL schwarze Senfkörner

½ TL Kreuzkümmelpulver

½ TL Chilipulver

Zucker

Pfeffer

Salz

 

Die Möhren und die Zwiebeln in sehr feine Streifen schneiden. In einer Pfanne das Pflanzenöl erhitzen und die Senfkörner dazugeben. Kurz anrösten, bis sie platzen. Nun die Möhren- und Zwiebelstreifen beifügen. Mit dem Kreuzkümmel- und dem Chilipulver, ein wenig Zucker, Pfeffer und Salz würzen. Mit dem Zitronensaft ablöschen.  Ca. 3 Minuten bei kleiner Flamme garen. Abschließend den Joghurt und die fein gehackten Minzeblätter unterheben.

Der Salat kann kalt oder warm gegessen werden.