Artikel-Schlagworte: „Oregano“

Tomatensuppe mit italienischer Salami

Hier mal eine sehr würzige Tomatensuppe. Anstelle der italienischen Salami kann man gebratenen Bacon oder Chorizos verwenden. Hauptsache man nimmt genügend Oregano.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Octopus in Tomaten-Kapernsauce

Tintenfisch_ji-W800

Bei dieser köstlichen italienischen Beilage ist es sehr wichtig die in Weißwein gekochten Octopusse in aller Ruhe im Sud abkühlen zu lassen, damit der würzige Geschmack gut einziehen kann.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kartoffelgratin Bolognese

Kartoffelgratin Bolognese

Denkt man an eine Bolognese ergänzt man üblicherweise gedanklich mit Spaghetti. Beides zusammen ergibt das wahrscheinlich beliebteste Pastagericht. Als in Deutschland die ersten Pizzerien öffneten, gab es aber auch gelegentlich Pizza mit Bolognese. Was sich aber nicht so recht durchsetzen konnte. Eine andere Variante der Hackfleischsauce habe ich hier einmal probiert: ein Gratin mit Kartoffeln.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spanische Chorizo in Rotweinsoße mit Spargel

Spanische Chorizo französisch „au vin“ zubereitet, mit frischem deutschen Spargel und knackigen holländischen Tomaten. Als Beilage haben wir handelsübliche italienische Gnocci in griechischem Olivenöl knusprig angebraten. Junge Kartoffeln aus Ägypten oder Reis aus Thailand dürften aber auch dazu schmecken. Dazu passt hervorragend ein portugisischer Rotwein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Spaghetti Puttanesca

Einer der Nudelklassiker Italiens mit einer amüsanten Entstehungslegende. Puttana heißt übersetzt Hure. Also handelt es sich um Spaghetti nach Hurenart. Eine Erklärung ist, dass man dieses Gericht sehr schnell herstellen kann und dabei nicht auf frische Zutaten angewiesen ist. So konnten sich die Damen schnell zwischen zwei Kunden etwas zu Essen machen, ohne das Bordell verlassen zu müssen. Eine andere Geschichte habe ich erst kürzlich in einem Bericht auf ARTE gehört. Die gefällt mir auch gut und geht so: Die hübschen römischen Ehefrauen im alten Rom hatten oft einen Liebhaber. Um nicht zu viel Zeit für das mittägliche Kochen zu verschwenden und den Ehemann in Sicherheit zu wiegen, ist diese schnelle Spaghettisauce entstanden. Beides sicherlich nicht wissenschaftlich belastbar. Aber, was soll es? Meine Variante hat noch Bacon dabei.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt