Bei diesem Gratin stand der Zufall Pate. Ein Resteessen nach der turnusmäßigen Inspektion von Kühlschrank und Speisekammer.

300 gr. Spitzpaprika

1 Aubergine

2 Zwiebeln

50 gr. Räucherspeckwürfel

50 gr. geriebener Parmesan

1 EL Zitronensaft

3 EL Olivenöl

1/2 TL Oregano

Pfeffer

Salz

 

Die Paprikaschoten entkernen und in Ringe schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls in dünne Ringe schneiden und die Aubergine vierteln und in Scheiben schneiden. Den fein gewürfelten Räucherspeck mit dem Olivenöl und den Zwiebelringen in einer Pfanne anrösten. Dann das Gemüse dazugeben und unter gelegentlichen Umrühren ca. 10 Minuten bei kleiner Flamme braten. Pfeffern und salzen. In eine Auflaufform geben, mit Zitronensaft begießen und mit dem geriebenen Parmesan und Oregano bestreuen. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten im Backofen backen.