Artikel-Schlagworte: „Räucherspeck“

Spaghetti mit Knoblauch, Olivenöl, Räucherspeck und Schalotten

Ein Klassiker der italienischen Küche. Anstelle der getrockneten Chilischoten, kann man natürlich auch frische nehmen. In beiden Fällen sollte man aber die Kerne entfernen, sonst wird’s höllisch scharf.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Erbsen mit Räucherspeck und Schalotten

Einfacher geht es kaum. Gerade die italienische Küche ist reich an einfach herzustellenden Gerichten, die nur wenige Zutaten benötigen und trotzdem großartig schmecken. Hier ein sehr gutes Beispiel dafür.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Geschmorte Hühnerleber in Rotwein

Ein deftiges Schmorgericht, das ähnlich einem Gulasch zubereitet wird. Anstelle von Hühnerleber kann man natürlich auch Rinder- oder Kalbsleber verwenden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Petersilienpesto mit Chili und Speck

Das italienische Pesto gibt es in unzähligen Variationen. Gemeinsam ist allen das Zerstampfen von rohen Zutaten mit Olivenöl. Wer die italienische Sprache beherrscht, hat das sicherlich gewusst, denn der Begriff Pesto kommt von „pestare“ und das heißt Zerstampfen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spitzpaprika-Auberginengratin

Bei diesem Gratin stand der Zufall Pate. Ein Resteessen nach der turnusmäßigen Inspektion von Kühlschrank und Speisekammer.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde