senfsuppe-mit-pastinaken

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, freut man sich auf eine warme Suppe. Diese sättigende Suppe ist durch die Kombination von scharf-säuerlichem Senf, Pastinaken und süßen Pistazien der geeignete Trostspender in der Herbstzeit.

2 Zwiebeln
750 gr. Pastinaken
1 Kartoffel
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 TL scharfer Senf
20 gr. Butter
½ TL Kreuzkümmelpulver
Muskatnuss
1 L Gemüsebrühe
200 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Pistazien

Die schwarzen Senfkörner in einem Topf ohne Öl oder Butter kurz anrösten. Dann die gewürfelten Pastinaken, Zwiebeln und die Kartoffel mit der Butter beigeben und andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ein wenig Muskatnuss und Kreuzkümmel hinzufügen.
Alles weich kochen, mit dem Pürierstab fein mixen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sahne dazugeben.
Nochmals 5 Minuten köcheln lassen.

In Suppentassen füllen und mit Pistazien bestreuen.