Archiv für Oktober 2012

Minestrone mit Salsicce

Was für die Deutschen der Eintopf, ist für die Italiener die Minestrone: eine „dicke“ Gemüsesuppe. In Italien gehören zwingend Tomaten und Bohnen dazu. Sonst ist alles erlaubt. Ich hatte gerade frische mit Fenchel gewürzte Salsicce, die ich vor dem Versenken in die Suppe scharf angebraten habe und habe auf die Bohnen verzichtet.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Venezianische Kalbsleber mit Chili

Ein einfach und schnell herzustellendes Gericht. Man kann die Kalbsleber auch durch Rinderleber ersetzen. Die ist zwar nicht so fein im Geschmack, dafür aber deutlich preiswerter.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Karamellisierte rote Zwiebeln in Portwein

Es müssen nicht immer Preiselbeeren als Beigabe sein, wenn man Reh- oder Wildschweinbraten serviert. In sterilisierte Gläser abgefüllt halten sich die Zwiebeln mehrere Monate.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Salzzitronen

Salzzitronen sind ein fester Bestanteil der nordafrikanischen Küche. Hierbei werden die Zitrusfrüchte in eine Salzlake eingelegt. Um genügend  Salz aufzunehmen, müssen sie mindestens drei Wochen in der Salzlösung bleiben. Im Kühlschrank sind sie dann monatelang haltbar. Mittlerweile bekommt man Salzzitronen aber auch bereits fertig im Glas im gut sortierten Fachhandel.

Geschmorte Artischockenherzen mit Salzzitronen

In der nordafrikanischen Küche verwendet man sehr gern Salzzitronen. Sie runden ein Schmorgericht perfekt ab. Man sollte aber nie das Fruchtfleisch der Zitronen verwenden, sonst wird es zu salzig. Mal wieder war ich zu faul, frische Artischocken zu verwenden und habe auf Ware aus dem Glas zurückgegriffen. Wer es aufwendiger mag, nimmt natürlich das Original. Wobei die Kochzeit entsprechend zu verlängern ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde