Archiv für Juni 2016

Weißwein-Wackelpudding mit Weintrauben

Weißwein-Wackelpudding mit Weintrauben_ji-W800

Eine meiner Lieblingsspeisen als Kind, war Wackelpudding, den wir damals Götterspeise nannten. Auch heute noch kann ich einem Waldmeister-Wackelpudding nicht widerstehen. Hier mal eine einfach herzustellende Variante mit Weißwein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zitronen-Mayonnaise

Zitronen-Mayonnaise_ji-W800

Mayonnaise soll das erste Mal 1756 in Mahón auf Menorca hergestellt worden sein. Zu Ehren Herzog Richelieus, der damals dort die Briten besiegte. Eine andere Version sieht die Mayonnaise als Abwandlung der katalanischen Aioli. Wie auch immer. Die Grundzutaten sind immer gleich: Öl, Zitronensaft, Eier (bzw. Eigelb), Pfeffer und Salz. Zu meiner Mayonnaise gesellen sich noch Zitronenschale, Joghurt und ein wenig Zucker.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Getrocknete Auberginen

Getrocknete Auberginen_ji-W800

Getrocknete Pilze, Tomaten und Chilischoten benutze ich gerne und häufig. Getrocknete Auberginen waren mir bis vor kurzem noch unbekannt. Mein morgendlicher Zwischenstopp auf dem Weg zum Job führt mich täglich zu einer Bäckerei, die auch frisch zubereitete türkische Spezialitäten anbietet. Eben auch gefüllte Auberginen. Wirklich super! In türkischen Supermärkten bekommt man dieses federleichte Gemüse für wenig Geld. Hält sich ewig.

Gefüllte Auberginen

Gefüllte Auberginen_ji-W800

Wer gefüllte Paprikaschoten mag, ist auch hier richtig. Die Zubereitung der gefüllten Auberginen ist recht ähnlich. Man kann dafür frische oder getrocknete Auberginen verwenden. Man hat mir erzählt, dass für die getrocknete Variante gerne die letzten Ernten verwendet werden. Die sind besonders geschmacksintensiv.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Putenbrust-Currysalat

Putenbrust-Currysalat_ji-W800

Anlässlich einer Silvesterfeier kostete ich diesen Puten-Currysalat und war begeistert. Natürlich habe ich mich gleich nach dem Rezept erkundigt. Mit Erfolg! Meine Version habe ich allerdings mit eingelegtem grünem Pfeffer gemacht. Der Salat wird dadurch noch ein wenig schärfer. Die Tom Kha Paste ist eine sauer-würzige Kokospaste. Sie ist leider nicht so leicht zu bekommen. Es gibt sie aber in Asiamärkten. Sonst muss man wohl das Internet bemühen.

(Vielen Dank für dieses Rezept an Angie.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde