Ich erinnere mich noch genau, wie ich vor vielen Jahren das erste Mal Litschis beim Gemüsehändler entdeckte. Was für hübsche rote nussartige Kugeln. Zu diesem Zeitpunkt kannte ich sie nur aus der Dose. Ich bin auch heute noch der Meinung: wenn es keine frischen gibt, so sind die aus der Konserve ein fast gleichwertiger Ersatz. Bei meinem Ananas-Litschisalat ist es wichtig ihn warm zu servieren. Mit erkalteter Butter schmeckt er sonst nicht so gut und der Kontrast warm-kalt ginge verloren.

½ frische Ananas

300 gr. Litschis (Dose oder frisch)

30 gr. Butter

1 EL brauner Zucker

2 EL Zitronensaft

1 rote Chilischote

 

Die Ananas schälen vom Strunk befreien, in Scheiben schneiden und in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Ananasstücke dazugeben. Kurz von allen Seiten anbraten und dabei mit dem braunen Zucker bestreuen und mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Chilischote entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Die warmen Ananasstücke mit den Litschis vermischen, die Chilischotenwürfelchen unterheben und sofort servieren.

Dazu passt sehr gut Vanilleeis.