Diese leichte asiatische Suppe ist genau das Richtige zum Aufwärmen, wenn es draußen kalt ist. Den geschmacklichen Pfiff liefert das Zitronengras. Das bekommt man in jedem Asiamarkt, aber mittlerweile auch in vielen Supermärkten.

 

2 Hühnerbrustfilets

200 gr. Garnelen (TK, ausgenommen und gekocht)

2 Chilischoten

2 TL geriebener Ingwer

2 Stängel Zitronengras

3 Frühlingszwiebeln

1 L Hühnerbrühe

3 EL Öl

Pfeffer

Salz

 

Die Chilischoten entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls in Ringe schneiden. Öl in einen Topf geben und die Chilis und die Zwiebeln mit dem geriebenen Ingwer darin anbraten. Nun mit der Hühnerbrühe auffüllen und Zitronengrasstängel beigeben. Bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Hühnerbrustfilets in kleine Stücke schneiden und mit den Garnelen zur Suppe geben. Bei offenem Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren die Zitronengrasstängel entfernen.