Wirsingtopf mit Chorizo

Hierbei handelt es sich um die spanisch angehauchte Variation von deutschem Grünkohl mit Knacker. Genau die richtige Verpflegung für kalte Wintertage. Zum Kalorienabbau im Anschluß ein wenig Holz hacken oder einen kleinen Marathonlauf.

8 Blätter Wirsing

400 gr. Chorizo

200 gr. Riesenbohnen (getrocknet)

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Lorbeerblatt

2 EL Olivenöl

500 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe

1 Glas Weißwein

Salz

Pfeffer

Die Bohnen einen Tag lang in Wasser einweichen und danach ca. 2 Stunden in Brühe gar kochen. Wer dazu keine Lust hat, kann natürlich auch auf ein Glasprodukt ausweichen.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. In einem großen Topf mit dem Öl andünsten. Die Wirsingblätter zu Streifen schneiden und mit dem Lorbeerblatt dazu geben. Alles mit dem Weißwein ablöschen und die Brühe beifügen.

Die Chorizos je nach Art ganz (dann mit einer Gabel mehrmals einstechen) oder in Stücken zum Wirsing geben. Bei geschlossenem Deckel alles ca. 20 Minuten dünsten.

Zum Abschluß mit Pfeffer und Salz würzen.

Achtung! Da die Chorizos in der Regel sehr würzig sind, sollte man mit dem Salz sehr sparsam umgehen.