Ein richtiges Festessen. Anstelle der Beinscheiben vom Kalb kann man auch wunderbar Ochsenbrust verwenden. Da reicht dann aber ein Kilo, da ja kein Knochen dabei ist.

1 ½  kg Kalbsbeinscheiben

1 Bund Suppengrün

2 Zwiebeln

600 ml Rinderbrühe

3 EL Senf

100 ml Sahne

5 EL Pflanzenöl

1 Lorbeerblatt

½ TL Thymian (getrocknet)

Pfeffer

Salz

 

Die Fleischscheiben in einem Bräter im Pflanzenöl anbraten. Das Fleisch entnehmen und im verbliebenem Öl das fein gewürfelte Suppengrün und die Zwiebeln anbraten. Nun das Fleisch auf das Gemüse legen, getrockneten Thymian und ein Lorbeerblatt dazugeben, pfeffern und salzen und mit der Rinderbrühe begießen. Ca. 2 Stunden bei 160 Grad und bei geschlossenem Bräterdeckel im Backofen garen. Dann das Fleisch entnehmen und die mit dem Senf verquirlte Sahne einrühren.