Artikel-Schlagworte: „Thymian“

Überbackene Baguettes mit Paprika und Schafskäse

Oliven, Paprika und Tomatenwürfel auf geröstetem Weißbrot sind in Italien ein unverzichtbarer Bestandteil einer kompletten Mahlzeit. Meine Variante kommt ohne Tomaten und Knoblauch aus und wird durch den Thymian und die Zitronenzesten wirklich köstlich.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Gebratene Auberginen mit Tomaten und Knoblauch

Auberginen, Tomaten und Knoblauch sind ein klassisches Dreigespann der italienischen Küche, ob als Pastasauce oder, wie hier als leckere Beilage.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Entenragout mit Pasta

Anstelle von Entenkeulen kann man auch Entenbrust verwenden. Wer keine Ente mag, nimmt Hühner- oder Rindfleisch.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kalbsbeinscheiben in Senfsauce

Ein richtiges Festessen. Anstelle der Beinscheiben vom Kalb kann man auch wunderbar Ochsenbrust verwenden. Da reicht dann aber ein Kilo, da ja kein Knochen dabei ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Geschmorte Kalbsbeinscheiben in Rotwein mit Champignons und Auberginen

Eine Variante des  Ossobuco Mailänder Art. Hier kommen zusätzlich noch Aubergine und Champignons dazu.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde