Dieser Salat kann kalt oder warm gegessen werden. Wenn man sich für die kalte Variante entscheidet, sollte man auf das Gänseschmalz verzichten und das Rotkraut kurz in Wasser blanchieren. Gänseschmalz lässt den Salat in kaltem Zustand stumpf und grau erscheinen. Nur warm verleiht das Fett dem Kohl einen schönen Glanz.

500 gr. Rotkohl

1 Orange

3 EL Apfelbalsamicoessig

1 EL Gänseschmalz

1 Msp. Kümmel

 1 TL Zucker

Salz

 

Den Rotkohl raspeln und einem großen Topf im Schmalz anschmoren. Gut umrühren. Nun den Apfelbalsamicoessig, Kümmel, Zucker zugeben und mit Salz abschmecken. Das ganze bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen. Der Rotkohl soll knackig bleiben! Abschließend die filetierten Orangenspalten darunter heben.