In meiner Nachbarschaft gibt es einen italienischen Supermarkt. Hier gibt es ausschließlich italienische Produkte. Ein wahres Paradies. Kürzlich habe ich einmal Zitronen aus der Region Kampanien gekauft Zitronen aus Sorrento. Sie sind nicht nur 2-3-mal größer als übliche Zitronen, sondern haben obendrein noch einen viel intensiveren Geschmack. Das weiße Innere der Schale kann man auch verwenden. Es ist nicht bitter, wie bei den üblichen Sorten. In Italien verwendet man es gerne für Salate. Meine Version ist mit Orangen und Chicorée angereichert.

1 Amalfi-Zitrone

1 Chicorée

1 Orange

2 EL Pflanzenöl

½ TL Zucker

Pfeffer

1 Prise Salz

 

Achtung! Dieser Salat funktioniert mit unseren üblichen Zitronen nicht, da dort das weiße Innere der Schale zu bitter ist.

Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Nun die Frucht  (mit oder ohne die gelbe Schale) würfeln. Die Orange schälen und würfeln. Den Chicorée entblättern und ebenfalls klein schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit dem Saft der Zitrone begießen. 2 EL Pflanzenöl, 1 TL Zucker, etwas Pfeffer und Salz dazu geben. Fertig. Der perfekte Frühlingssalat.