Artikel-Schlagworte: „Oliven“

Italienischer Schinkensalat mit Pecorino

Italienischer Schinkensalat mit Pecorino

Für meinen Salat habe ich Coppa verwendet. Ein aus Schweinenacken und Schweinefilet gepökelter und luftgetrockneter Schinken. Man kann aber genauso gut Parmaschinken verwenden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Geschmorte Lammhaxe in Rotwein

Geschmorte Lammhaxen in Rotwein

Wenn man heute eine türkische Fleischerei betritt, so gibt es Lammfleisch soweit das Auge blickt. Fragt man nach Hammelfleisch, erntet man erstaunte Blicke. Das streng schmeckende Fleisch gibt es nicht mehr im Angebot. Ich finde das sehr schade, kann ich mich doch noch sehr gut erinnern, wenn meine Mutter zu Ostern Hammelkeule in saurer Sahne mit grünen Bohnen gekocht hat. Das ist leider Vergangenheit.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Dip aus weißen Bohnen, Kapern und Oliven

Dip aus weißen Bohnen, Kapern und Oliven

Bohnen sind nicht jedermanns Sache. Das wissen wir spätestens seit dem Dschungelcamp. Püriert mit Olivenöl, Knoblauch, Kapern und Oliven als Dip für Baguette oder Stangensellerie, sind sie allerdings durchaus picknicktauglich.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kartoffel-Olivensalat

Kartoffel-Olivensalat

Kaum ein Gericht gibt es in so vielen verschiedenen Varianten wie den Kartoffelsalat. In Deutschland wird er gern mit Mayonnaise oder mit Essig, Öl und  gebratenem Speck hergestellt. In Frankreich nennt man ihn Charivari und er enthält Äpfel und Birnen. In Russland gibt es den von einem Franzosen erfundenen russischen Salat, der Karotten, Erbsen, Spargel und oft auch Thunfisch enthält. Meine Version mit Oliven, Tomaten und Olivenöl mutet eher spanisch an.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Geschmorte Artischockenherzen mit Salzzitronen

In der nordafrikanischen Küche verwendet man sehr gern Salzzitronen. Sie runden ein Schmorgericht perfekt ab. Man sollte aber nie das Fruchtfleisch der Zitronen verwenden, sonst wird es zu salzig. Mal wieder war ich zu faul, frische Artischocken zu verwenden und habe auf Ware aus dem Glas zurückgegriffen. Wer es aufwendiger mag, nimmt natürlich das Original. Wobei die Kochzeit entsprechend zu verlängern ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt
Blogroll und Freunde