Artikel-Schlagworte: „saure Sahne“

Käsekuchen Manhattan

Eine amerikanische Käsekuchenvariante, die ihren legendären Ruf ihren unterschiedlichen zwei Schichten „Käse“ verdankt. Auf meinem Foto sieht man diese allerdings nicht so recht. Was eher auf mangelnde fotografische Fähigkeiten zurückzuführen ist und dem Kuchen nicht angelastet werden sollte.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Zitronenmousse

In den 1980er Jahren waren nicht nur massive Schulterpolster und abenteuerliche Frisuren in Mode. Der kulinarische Gipfel eines selbst hergestellten Buffets, war eine Mousse au Chocolat. Und so gab es auf Grillfesten und Geburtstagsfeiern fortan nicht nur den unvermeidlichen Nudelsalat, sondern auch zwingend Schokoladenmousse. Die Begeisterung hat sich mittlerweile ein wenig verflüchtigt. Trotzdem hier eine Mousse, aber diesmal mit Zitrone.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Schmorgurken mit Hack

Schmorgurken sind ein fester Bestandteil der Berliner Küche, aber ich höre nur noch selten, dass sie jemand zubereitet.
Werden sie vornehm als „Braised Cucumbers“ verkauft wie 2009 in dem Film „Julie & Julia“, kann man ein gesteigertes Interesse unter Bloggern verzeichnen. Wir begnügen uns hier mit der proletarischen Version.
(Vielen Dank für diesen Beitrag an Jens.) Diesen Beitrag weiterlesen »

Boeuf Stroganoff

Dieses nach einem russischen Adligen benannte Gericht, läßt sich leicht und schnell herstellen. Schmeckt super, hat aber ein Gebirge an Kalorien.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ungarische Bohnensuppe

Diese mächtige Suppe ist genau das richtige nach einem langen Tag Waldarbeit oder einem Marathonshopping. Wer Kalorien zählt, ist hier falsch. Wer allerdings den Gang zur Waage nicht fürchtet, wird mit einer wirklich pikanten Suppe belohnt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kategorien
Zufällig ausgewählt