Käsekuchen Manhattan

Eine amerikanische Käsekuchenvariante, die ihren legendären Ruf ihren unterschiedlichen zwei Schichten „Käse“ verdankt. Auf meinem Foto sieht man diese allerdings nicht so recht. Was eher auf mangelnde fotografische Fähigkeiten zurückzuführen ist und dem Kuchen nicht angelastet werden sollte.

200 gr. Vollkornkekse

100 gr. Butter

400 Frischkäse

450 gr. saure Sahne

150 gr. Zucker

2 Eier

1 Vanillestange

 

Die Naturkekse zerbröseln (im Mörser) und mit der verflüssigten Butter mischen. In eine Springform geben.

Den Frischkäse, die Eier und 100 gr. Zucker gut verrühren und auf die Keksmasse streichen. Im vorheizten Backofen bei Stufe 2 (Gas) ca. 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Derweil die saure Sahne mit 50 gr. Zucker und dem Mark der ausgeschabten Vanilleschote gut verrühren. Auf die erste Schicht des Käsekuchens geben. Nun noch einmal bei Stufe 2 ca. 10 Minuten backen.

Den fertigen Kuchen für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Serviert wird der Käsekuchen traditionell mit Himbeersauce oder Blaubeeren.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt