Denkt man an die österreichische Küche, fällt einem sicherlich neben Wiener Schnitzel zuerst Tafelspitz mit Meerrettich ein. Ich habe hier mal eine Variante mit Tomaten und Masala ausprobiert. Mit Kartoffelpüree oder Bandnudeln ein wahrer Festtagsbraten.

1 ½ kg Tafelspitz

1 Bund Suppengrün

3 Pastinaken

3 Zwiebeln

6 Cherrytomaten

50 g getrocknete Tomaten

3 Knoblauchzehen

2 EL Butterschmalz

200 ml Marsala

400 ml Rinderbrühe

Pfeffer

Salz

 

Den Tafelspitz im Butterschmalz in einem Bräter kurz scharf anbraten. Dann das Fleisch herausnehmen und die zerkleinerten in Scheiben bzw. Ringe geschnittenen Zutaten anbraten. Nun das Fleisch wieder dazu geben und mit der Rinder Brühe und dem Marsala übergießen. Pfeffern und Salzen. Zugedeckt im Ofen bei 180 Grad ca. 4 ½ Stunden bei geschlossenem Deckel garen. Ab und zu mit dem Bratensaft übergießen.