Rindergulasch in Schwarzbier

In der mediterranen Küche sind Rot- und Weißwein ein unverzichtbarer Bestandteil der Küche. Dabei gerät vielleicht etwas aus dem Blickpunkt, dass auch Bier sich hervorragend zum Kochen eignet. Darum einmal ein Rindergulasch, das ich in Schwarzbier zubereitet habe.

800 gr. Rindergulasch

50 gr. durchwachsener Speck

1 Zwiebel

½ Lauchstange

3 Möhren

100 gr. Sellerieknolle

1 Chilischote

20 gr. getrocknete Steinpilze

0,4 L Schwarzbier

20 gr. Butterschmalz

1 EL Rosmarinnadeln

1 Lorbeerblatt

Pfeffer

Salz

 

Die getrockneten Steinpilze für 20 Minuten in warmem Wasser quellen lassen.

Das Rindergulasch und den durchwachsenen Speck würfeln und in Butterschmalz in einem Bräter scharf anbraten. Das Fleisch entnehmen. Nun die Zwiebel, und die Sellerieknolle fein würfeln. Mit den in feine Ringe geschnittenen Lauchstange und Chilischote im Bratensatz ebenfalls anbraten. Die Pilze mit der Flüssigkeit, Rosmarinnadeln, Lorbeerblatt und das Fleisch dazu geben. Mit dem Schwarzbier ablöschen. Bei geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Weitere Empfehlungen:

Kommentieren

Kategorien
Zufällig ausgewählt